Praxiswissen Nachhaltigkeit



Mein Praxiswissen zum Thema Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsmanagement habe ich in dem E-Book ‚Oh je, Herr Carlowitz‘ zusammengefasst. Dieses Wissen steht nun allen Menschen zur Verfügung, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsmanagement auseinandersetzen wollen.

Oh je, Herr Carlowitz

Nachhaltigkeitsmanagement in der Praxis

Praxiswissen Nachhaltigkeit

Sie können hier IHR Exemplar des E-Books von ‚Oh je, Herr Carlowitz‘ (ISBN: 978-3-7380-7527-4) erwerben:



Zum Inhalt:

Oh je, Herr Carlowitz ist ein Leitfaden für Menschen, die vor nachhaltigen Entscheidungen stehen.

Die Probleme und Herausforderungen unserer Zeit wie Klimawandel und seine Folgen, die unerlässliche Energiewende, Flüchtlingswellen aus politischen und wirtschaftlichen Gründen und unsere Wünsche und Anforderungen als mündige Konsumenten verlangen einen neuen methodischen Ansatz im beruflichen und privaten Leben. Die umfassende Methodik der Nachhaltigkeit bietet die Möglichkeiten dazu. Mit zahlreichen Beispielen aus der selbst erlebten Praxis beschreibt der Autor die notwendigen Werkzeuge und kleinen Tricks, die für ein erfolgreiches Nachhaltigkeitsmanagement in Beruf und Freizeit notwendig und erfolgreich sind

Nachhaltigkeit ist ein oftmals falsch verstandener und verbrauchter Begriff geworden, der für Alles und Nichts steht. Das Buch soll dazu beitragen, dass möglichst viele Menschen die Mächtigkeit des umfassenden Systems Nachhaltigkeit erkennen und in ihrem beruflichen und privaten Leben erfolgreich anwenden können.

Inhalt: Die historische Person Carl von Carlowitz und sein Ursprungswerk „Sylvicultura Oeconomica“, Zugang zum Thema Nachhaltigkeit über eine fiktive Geschichte mit Carl von Carlowitz und seines taffen Studiosus Felix. Dabei erklärt Carl von Carlowitz seinem Lehrling Sinn und Bedeutung der Nachhaltigkeit anhand der „Wilden Baum-Zucht“, wie Carlowitz sein Nachhaltigkeitssystem genannt hat,Die Methode von Carlowitz lässt sich vereinfacht so darstellen: Einen Baum fällen, drei neue Bäume dafür pflanzen. Das war für diese Zeit ein revolutionärer Ansatz, der nicht kurzfristig, sondern langfristig ausgerichtet war. Mit dieser Methode, mit diesem Prinzip erreichte Carlowitz zunächst einmal sein primäres Ziel, die Sicherstellung der wertvollen und „ … unentbehrlichen Sache …“ Holz.

Praxiswissen für jeden Nachhaltigkeitsmanager:

  • Begrifflichkeit der Nachhaltigkeit und Widerlegung die landläufige Vorstellung, Nachhaltigkeit sei synonym mit Umweltschutz und CO2-Reduzierung
  • Die Mächtigkeit des Systems Nachhaltigkeit und sein enormes Potenzial in der praktischen Anwendung.
  • Der „Tempel der Nachhaltigkeit“ mit seinen drei Säulen Ökonomie, Ökologie und Sozialen, dem Dach des Nachhaltigkeitsmanagements und seinem soliden Wissens-Fundament
  • Besonderheiten bei verschiedener Organisationen
  • Genossenschaften zur Umsetzung von Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene
  • Aufgaben und Anforderungen, die an Nachhaltigkeitsmanager gestellt werden, insbesondere psychologischen Hintergründe und Tricks ein, die zu einer erfolgreichen Implementierung von nachhaltigen Systemen erforderlich sind

Zum Autor:

Michael Wühle, geboren 1960 in München, ist ein begeisterter Ingenieur. Er war lange für den Flughafen München tätig. Als Verantwortlicher für die Technische Inbetriebnahme von Terminal 2 sorgte er für einen erfolgreichen Start dieser großen Flughafenerweiterung und entwickelte dabei das Facility Management für den Airport. Er führte die Umweltabteilung und entwickelte in dieser Periode die Nachhaltigkeitsstrategie für den Flughafen, sowie dessen erste Nachhaltigkeitsberichte.

Michael Wühle
Michael Wühle, Autor von „Oh je, Herr Carlowitz“

2013 machte er sich selbstständig und berät seitdem Organisationen aller Art auf den Gebieten Nachhaltigkeitsmanagement, Umweltschutz, Energie-Effizienz, Erneuerbare Energien, Facility-Management und Inbetriebnahme-Management. Michael Wühle ist Gründer und gewählter Vizepräsident des Luftfahrtverbandes IASA e.V. Er entwickelte das Zertifizierungssystem Sustainability. Now.®, das auf der ISO 26000 „Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung“ basiert, sowie das Gütesiegel IASA Certified Sustainability®. Für die TÜV-Rheinland-Akademie entwickelt er Seminare im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement, die er mit Freude aus selbst hält.

Zum Schreiben ist er in der ersten Phase seiner Selbstständigkeit gekommen, als es darum ging, das ganze erworbene Praxiswissen um Projektmanagement und Nachhaltigkeit in verkaufbare Beratungskonzepte zu übertragen. So entstand sein Erstlingswerk „Oh je, Herr Carlowitz“. Ein weiteres Buch, indem es darüber geht, wie man sich erfolgreich selbstständig macht ist am Entstehen, ein autobiografisches Werk über Mobbing und wie man ihm entrinnt ist in Planung.